Morita

Zahnarztstuhl
Treffert Line

Zwei Zielgruppen

In der Welt des Produktdesigns nehmen medizinische Geräte oft eine Sonderstellung ein: Sie müssen für zwei unterschiedliche Zielgruppen entwickelt. Arz und Patient haben sehr häufig äußerst unterschiedliche Erwartungen an die Eigenschaften medizinischer Geräte.

Ein Zahnartzstuhl ist wohl ein sehr typisches Beispiele hierfür. Zum einen handelt es sich dabei um einen höchst anspruchsvollen Arbeitsplatz mit vielen unterschiedlichen Tätigkeiten. Gleichzeitig muss er aber auch ein Ort des Komforts und der Ruhe für den Patienten sein. Ergonomische Gesichtspunkte für beide Nutzergruppen müssen berücksichtigt werden.

Morita Treffert Zahnarztstuhl
Morita Treffert Zahnarztstuhl
Morita Treffert Zahnarztstuhl

Nachdem Morita in den vergangenen Jahren bereits mehr als 2500 Treffert-Einheiten verkauft hat, befasst sich das Porsche Design Studio derzeit mit dem Design der dritten Generation.

Morita Treffert Zahnarztstuhl
Fakten
Kunde
Morita
Projekt
Zahnarztstuhlserie
Name
Treffert Line
Jahr
2010
Teilen
Ähnliche Cases
Kusch + Co
Airport Seating